Mache den Test - Welcher Stoffwechseltyp bist Du?


Mach jetzt den kostenlosen Selbsttest - Welcher Stoffwechseltyp bist du?

Wie kannst du deinen Körper optimal versorgen?

Aufgrund unserer genetischen Veranlagung unterscheidet man beim Menschen zwei verschiedene Stoffwechseltypen.

  • Kohlenhydrat-Typ

  • Eiweiß-Typ

Für das Wohlbefinden und auch für das Abnehmen, ist es wichtig, dass zu essen, woraus der Stoffwechsel die meiste Energie gewinnt.

Isst man das Falsche, fühlt man sich nie richtig satt und belastet seinen Körper unnötig, da dieser die zugeführte Nahrung nicht in dem Maße verwerten kann, wie er eigentlich sollte.

Was sättigt den Kohlenhydrat-Typ?

Komplexe Kohlenhydrate in Form von Getreide und Wurzelgemüse mit viel Stärke ohne nennenswerte Mengen an Fett und Eiweiß.

Ernährst du dich nach diesen Grundsätzen und bist über mehrere Stunden gesättigt, dann bist du jemand, der mit komplexen Kohlenhydraten lange satt bleibt und seinen Körper damit optimal versorgt.

Bekommst du nach einem Kohlenhydrat-Essen innerhalb von 1,5 Stunden wieder richtig Hunger, dann bist du mit aller Wahrscheinlichkeit ein

Fett-Eiweiß-Typ. D.h. dein Stoffwechsel zieht mehr Energie aus Fett und Eiweiß.

Ein deutliches Merkmal für eine „Fehlernährung“ ist hier, wenn man ständig Hunger auf Süßes hat. Diese Süßgelüste sind ein Ruf des Körpers nach Fett und Eiweiß – werden jedoch von uns falsch verstanden. Iß in diesem Fall mehr gesunde Fette wie Nüsse, nutze gutes Öl, Eier, Linsen, Tofu und Fleisch.

Beim Kohlenhydrat-Typ führt übrigens zuviel Fett und Eiweiß zu einer Übersäuerung des Körpers, Wasseransammlungen im Gewebe und Cellulitis.

Stoffwechsel-Test:

Finde heraus, welcher Ernährungstyp du bist:

Probiere am Morgen ein Frühstück mit wenig Fett und Eiweiß (z.B. Porridge oder Müsli mit Obst, Obstsaft, Trockenfrüchte, Vollkornbrot ohne oder sehr wenig Butter mit Honig oder Marmelade) über 3 Tage aus. Beobachte wann sich der erste Hunger wieder bemerkbar macht. Sollte das innerhalb von 1,5 Stunden sein, kann dein Körper über komplexe Kohlenhydrate nicht gut Energie gewinnen.

Versuche das ganze dann über mehrere Tage mit einem fett- und eiweißreichen Frühstück (z.B. Rührei, Spiegelei, Tofu, Porridge/Müsli mit Sahne, Nüssen, Mandel-, Sesammus) und beobachte wie lange dich dieses Frühstück satt hält.

Nach diesem Selbsttest solltest du wissen, was dich satt macht und worüber du am besten Energie für deinen Körper gewinnen kannst.

Solltest du sowohl mit Kohlenhydraten als auch mit Fett und Eiweiß ähnlich gut satt bleiben, dann hast du einfach einen Turbostoffwechsel und kannst beides gut verwerten.

Viel Erfolg mit dem Test!

Featured Posts
Recent Posts
Archive
Search By Tags