Nuernberg Yoga, Yoga fuer Sportler
Nuernberg Yoga, Yoga fuer Sportler
IMG-20180923-WA0015
Nuernberg Yoga, Yoga fuer Sportler
Nuernberg Yoga, Yoga fuer Sportler

Nürnberg Yoga

Yoga für Sportler

 

Yoga für Sportler

Yoga bietet einen optimalen Ausgleich zur oftmals einseitigen Trainingsbelastung, die im Hauptsport auftreten kann. Es hilft die Gefahr von Gelenksverletzungen und Bänderdehnungen zu verringern, und verbessert zudem die Balance, Koordination und Haltung. Je öfter Sie  üben, desto besser, stärker und ausgeglichener werden Sie sich fühlen. Dies macht sich auch in einer Leistungssteigerung und verkürzten Regenerationszeit nach dem Sport bemerkbar.

 

Im Fokus stehen Dehnung, Körperkontrolle und kräftigende Haltungen – eine Kombination, die speziell auf die anatomischen Eigenschaften eines Sportlerkörpers ausgerichtet ist. Ich zeige Ihnen wie Yoga ausgleichend zu IHRER Sportart genutzt werden kann.

 

Die Übungen schulen Wahrnehmung und Konzentrationsfähigkeit, sie optimieren die Atmung, verbessern Ausdauer, Kraft, Flexibilität, Haltung und Koordination.

 

Ich biete Yoga auch im 1:1-Unterricht und in Kleingruppen speziell für Sportler an.

 

Hier einige Beispiele für Privates Yoga oder in der Gruppe:

Als Läufer / Fußballer benötigt man die Konzentration auf ein Ziel, Ausdauer, Geduld und innere Kraft, um das Training oder den Wettkampf erfolgreich zu bewältigen. Bewegliche Muskeln und die richtige Körperhaltung sind ein weiterer wichtiger Punkt. Yoga kann Ihnen helfen, Ihre Körperhaltung, die Stabilisation und Beweglichkeit jener Muskeln und Bänder zu verbessern, die Sie besonders beansprucht. Unter anderem werden die verspannten Psoas-Muskeln, Oberschenkelbeuger, Waden und Achillessehnen gelockert und gedehnt. Mit Hilfe von Pranayma (Atemübung) kann dazu die Fähigkeit tiefer Atmung verbessert werden.

 

Als Radfahrer / MTB liegt der Fokus auf der Beindehnung von  Oberschenkelrückseiten und Waden, der Rumpf muss gestärkt und stabilisiert werden um die Kraft auch aus der Mitte zu nehmen. Die Schulter benötigen Dehnung und Öffnung, die Arme Kraft und Stabilität. Mit Hilfe von Pranayma (Atemübung) kann dazu die Fähigkeit tiefer Atmung verbessert werden.

 

Beim Klettern / Bouldern werden bestimmte Körperpartien stärker, andere so gut wie gar nicht beansprucht. Die Folge dieses Ungleichgewichts sind langfristig Probleme wie z.B. verkürzte Muskeln und Nackenschmerzen. Yoga als Ausgleichstraining kann Ihnen helfen, diesen Problemen vorzubeugen und gesünder zu klettern. Neben den vielen körperlich Vorteilen, kann Yoga helfen Anspannung, Nervosität, Angst und Frust zu verringern. Mehr Beweglichkeit, ein intensiveres Körpergefühl, mehr Konzentration, sind die positiven Wirkungen.

 

Als Golfer werden bestimmte Körperpartien stärker, andere so gut wie gar nicht beansprucht. Sie brauchen einen entsprechenden Ausgleich zur einseitigen körperlichen Belastung. Sie kräftigen und dehnen den Brustkorb und Oberkörper, entspannen die Nackenmuskulatur und den Schultergürtel, stabilisieren den Rumpf und trainieren intensiv die Oberkörperseite, die zu einseitig eingesetzt wird. Pranayama (Atemübungen) und Meditation sorgen für die nötige innere Ruhe und den Fokus.