• Sonja Schmitzer

Das Süßstoff-Paradox


Anbei ein interessanter Artikel für euch, den ich im Netz gefunden habe.

Wer Süßstoff in hohen Dosen zu sich nimmt, steigert offenbar das Risiko, an Glukoseintoleranz zu erkranken. Wissenschaftler des Weizman Institute of Science in Israel haben triftige Gründe für einen Zusammenhang gefunden, der auf den ersten Blick höchst widersprüchlich klingt.

Süßstoffe sind gewöhnlichem Zucker gleich mehrfach überlegen: Sie entfalten eine stärkere Süße, haben einen sehr geringen physiologischen Brennwert und sie können von Karies verursachenden Bakterien nicht verstoffwechselt werden. Daher gehören die süßen “Wunderstoffe” zu den Stoffen, die Lebensmitteln weltweit am häufigsten zugesetzt werden.

Doch immer wieder geraten die synthetisch hergestellten Süßungsmittel in die Kritik. Studien wiesen bereits drauf hin, dass Süßstoffe den Appetit steigern und damit zu Übergewicht führen können. Auch über ein erhöhtes Risiko für Blasenkrebs und Gefäßerkrankungen wurde im Zusammenhang mit Süßstoffen bereits diskutiert.

weiterlesen

http://news.doccheck.com/de/65118/diabetes-das-suessstoff-paradox/

#süsstoff #zucker #Diabetes #Glukoseintoleranz #Süße #Nürnberg #EssensBewegung #Gesundheit #burnout #Ernährungscoaching